Auf Löwenjagd

On 20. August 2011, in Technik, by Ingo

Nach dem letzten Mac OS Update auf 10.7.1 muss ich verkünden, dass ich mein altes Snow-Leopard-Backup wiederherstelle. Was immer sich Apple da hat einfallen lassen: Es läuft mit meinem alten MacBook auf jeden Fall nicht zufriedenstellend. 10.7 hatte schon die Eigenschaft, zunächst unglaublich viel Prozessorlast zu fordern – was aber vermutlich an geladenen Hilfedateien und verschiedenen Systemstart-Funktionen lag, die Lion so mitbrachte. Dass ich meinen UMTS-Stick nicht mehr verwenden konnte, bis der Hersteller mal ein Update herausbringen würde, war noch gerade so zu verschmerzen – es gibt ja fast überall W-LAN. 10.7.1 führte nach der Installation auf jeden Fall zu massiven Grafikfehlern (Klötzchen, ineinander verschmierte Webseiten/Anwendungen) – das ließ sich durch einen Neustart beheben. Dann ließen sich allerdings auch noch einige Dateien im Papierkorb nicht mehr löschen (auch nicht mit Hilfe der verschiedenen Anleitungen, die man im Web findet) und bei jedem Versuch starb der Finder einen qualvollen Tod. Gleiches galt für Safari oder Mail. Im Grunde ist 10.7.1 das schlimmste, was mir je von Apple über den Weg gelaufen ist (und ich habe auf meinen Mac nie etwas kommen lassen – es war bisher der perfekteste Computer, mit dem ich bisher arbeiten durfte…).

Nun – nachdem die Platte wieder entschlüsselt ist (FileVault 2 ist eine der wenigen recht angenehmen Neuerungen in Lion…), wir der Löwe wieder in seine Höhle verbannt. Und Snow Leopard darf mit seiner vollen Leistung und Geschwindgkeit wieder seinen Dienst tun. Das machte er ziemlich gut – never touch a running system.

Update

Nach einigem hin und her gefummel, habe ich den störrischen Papierkorb dann doch noch mit brutaler Gewalt vernichten können. Offensichtlich waren dort Dateien von meinem Webserver enthalten, die keinerlei Zugriff zuließen – und auch keinerlei Änderungen an den Dateirechten. Schlichter Datenbrei. ^^ Nun – wenn man über das Terminal den Papierkorb komplett vernichtet, ist das Problem offenbar nach einem Neustart gelöst. Na – ich bin gespannt, was ansonsten noch so schönes mit dem Löwen nicht stimmt.

Tagged with:  

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: