Da bekam ich doch gestern eine verunsichernde E-Mail von Google. Man würde AdSense für gehostete Domains abschalten. Domainbesitzer sollten doch bitte migrieren und ihre Domains irgendwo anders hin umziehen. So richtig verstanden habe ich das noch nicht. Aber: Es scheint sich nur auf „geparkte“ und „inaktive“ Domains zu beziehen. Das ist erstaunlich. Angeblich wäre eine meiner Domains davon betroffen. Nun, ich habe gar keine geparkten oder inaktiven Domains, sondern nur solche, die auch tatsächlich benutzt werden und das sogar ziemlich aktiv.

Was sich aber ziemlich gut zeigt, ist die Allmacht Googles, mit der sie einfach so ihre Produkte abschalten (und ggf. ganze Wirtschaftszweige vernichten) können. Wie viele Leute mögen wohl allein mit Werbung beim Domain-Parking Geld verdienen? Sicherlich nicht wenige. Und auch wenn’s nicht viel dafür gibt, dann ist es doch immer noch ein nettes Zubrot. Interessant ist auch, wie man es offenbar mit dem Support hält. Man kann auf Grund der Vielzahl von E-Mails keinen individuellen Mail-Support anbieten. Ok – wenn man ein paar hundert Millionen Kunden hat, dann ist das sicherlich schwer. Aber: Auf den Support-Seiten von AdSense wird man als Kunden geradezu für dumm verkauft und im Kreis herum. Es findet sich zwar der freundliche Hinweis darauf, dass man per Mail Kontakt auf nehmen könnte, wenn man denn in der Hilfe und im Forum nichts findet. Nun – alles öffentlicht mit anderen Mitgliedern diskutieren, die genauso wenig von der Materie verstehen wie ich? Och, wisst ihr… nö. 🙂 Und in der Hilfe findet sich nichts. Erstaunlich. Also: Keine Hilfe, keine Informationen und kein Mail-Support.

Nun, dann werde ich wohl mal in Hamburg anrufen und nach der passenden E-Mail-Adresse für den AdSense-Support fragen. 😉

Tagged with:  

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: