Wieder was dazugelernt: Man kann eine Drupal-Installation nicht in eine andere stecken, weil das notwendigerweise immer die Datenbank zerstört. Wie schön, dass es Backups gibt.

Interessant an den Backups ist, dass das gestern noch problemlos ging und heute angeblich 50$ dafür berechnet werden sollten, dass sie die Backups wiederherstellen. Hallo? Soll das ein Witz sein?!? Für eine völlig gewöhnliche und vor allem schon mal problemlos durchgeführte Dienstleistung noch mal extra bezahlen? Wie sagte es mal einer meiner Chefs sinngemäß: „Die wilden Schweine müssten mich kräftig in den Arsch beißen!“ Recht hat er. Zumindest in dem Fall. Sollte jemand von euch über eine Website nachdenken, nach Hostern suchen und beim (scheinbar!) besten Preis/Leistungs-Verhältnis auf FatCow stoßen: Tut euch den Ärger nicht an…

Also… mache ich das jetzt mal komplett nackt. Eine reine, saubere, wunderschöne Drupal7-Installation. In der Hoffnung, dass das funktioniert – denn dabei gibt es offenbar auch so das eine oder andere Problem mit den Zugriffsrechten, der Datenbank, dem Hochladen und all den ganzen Kleinigkeiten, die da so passieren können. Mal sehen, wann ich verzweifelt aufgebe.

Tagged with:  

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: