Wat soll dat überhaupt?!?

Da ich davon ausgehe, dass ich hier ohnehin nur aus meinem eigenen kleinen Leben berichte und wenn dann auch nur selbstgeschossene Fotos poste, dürfte es keine Urheberrechtsprobleme geben. Es besteht also kaum ein Grund zur Veröffentlichung vollständiger Kontaktdaten.

Sollte sich doch jemand auf den Schlips getreten fühlen (warum auch immer) oder einen Beitrag oder Kommentar bemängeln, reicht mir eine völlig unkomplizierte und unbürokratische Mail (kurzfristige Kontaktaufnahme soll ja mindestens ermöglicht werden) – dann gucke ich mir das direkt an. Ansonsten halte ich mich für presserechtlich bedeutungslos. Falls es also doch irgendeinen unglaublich wichtigen Grund gibt, meine Adresse in Erfahrung zu bringen, dürft ihr mir den auch gern ausführlich per Mail schildern. 😀

ingo@thoughtforge.de

Oh und: Ich habe einen ziemlich effektiven Spam-Filter. Viagra brauche ich nicht, Glücksspiel liegt mir nicht, Kredite hab‘ ich schon und das nächste iPhone kaufe ich auch lieber vom selbst verdienten Geld, statt es gewinnen zu wollen. Also – lasst es einfach.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: